Auf zum spontanen Auswärts-Strongman!

Servus Ladies & Gentleman… Knapp 4 Wochen vorm` ZUT ergab sich vergangenes Wochenende eine richtig geile spontane Geschichte für mich. Das Resultat war der Start beim Strongmanrun Belgien nur unweit nach dem Start am Nürburgring.

Das passte wie die Faust auf`s Auge, hatte ich doch an dem Tag eh geplant, zu laufen, aber meine Haxenglut-Combo wg. vieler Urlauber und anderer Ausreden absagen müssen…

 

 

Aber zurück auf Anfang: Über meine Fazzebukk-Seite erfuhr ich von der FSMR-Wildcard von Thomas, ebenfalls sehr brooks-tendierender Viel-Kilometer-Läufer & Blogger aus der nahen Umgebung.

 

Vermutlich noch eher spaßig fragte er Freitag in aller Früh, ob ich nicht auch Lust hätte, mit ihm in BELGIEN zu starten?! Joa, schon… aber sooo kurzfristig?! Und ausgebucht ist das Teil doch auch…Und um die Ecke ist es ja auch nicht grad!

 

(RN-Artikel aus der Vorwoche)

 

Eine schnelle Mail, ein Handy-Anruf mit einer Fremden (DANKE Nicole) und kurzes Gegrübel später wusste ich schon mal, dass auf der belgischen Homepage noch Startplätze an der „Tageskasse“ angepriesen wurden…

 

Aber es wurde noch VIEL VIEL besser… Denn Brooks ermöglichte mir, am Folgetag wieder mit in vorderster Front auf die Strecke zu gehen. So geil!

 

Nur erfahren habe ich von der geilen Geschichte letztendlich erst um kurz nach 19 Uhr am Freitag Abend! Und da war ich bereits nicht mehr daheim, sondern beim „geselligen Abend mitte Jungs“. Weltklasse & vermutlich TYPISCH, werden einige ein Stück weit schmunzeln.

 

(Alternativ-Coaching mit Anni)

 

Nachts gg. 2:30Uhr noch`n kulinarisches Hühnerhäppchen für den Tag angesetzt und morgens mit meinen Mädels zum Markt gewatschelt, blieben sehr wenig Zeit für etwaige Überlegungen und arg viel Schlaf. Nach knapp über 4 Stunden war insgesamt die Nacht vorbei.

 

Und ZACK – Saß` ich tatsächlich beim ersterwähnten Thomas im Auto auf der Fahrt Richtung ZOLDER! Herrlich irre – oder doch otto-normal?!…

Fachgesimpel, Wettkampf-Austausch und anderes Geschnatter unter Gleichgesinnten. Da vergehen knapp über 2 Stündchen doch sehr schnell.

 

(mit Sankar in der Box)

 

Beim Eintreffen in Zolder wirkte alles sehr ähnlich wie beim „Großen Bruder“ vom Nürburgring – Gut, die Rennstrecke dort liegt fast im Wohngebiet und wirkt doch ein gutes Stück kleiner… Aber der Rest passt…

Wir checken beide ein – schnallen uns jeweils in die Brooks-Foto-BOX und es verbleibt sogar fast ein Stündchen Zeit bis zum Start!

 

(im Winschatten von Iki&Knut)

 

Auch hier dann alles einen Touch harmloser & übersichtlicher…

 

Knapp 17km, 12 Hinderniss(chen), mit Schaum, viel Kies und Schnee teils, nur 3400 Teilnehmer, aber auch dafür nur 2 Becher Wasser unterwegs…

 

(Warm Up mit Thomas)

 

 

Nach zwei „Runden“ über 4km fühlt es sich aufgrund der sehr lauflastigen Strecke (aber sehr abwechslungsreich und gelungen!) auf dem abschließenden 8er an, als hätte mir jemand den Stecker gezogen…

Wie ein Kadaver-GAME OVER! Uffff…

 

 

Hatte ich doch in der Vorwoche recht viel gemacht und für meine Verhältnisse arg „low carb“-mäßig gefuttert…

 

Aber man lernt ja doch, so etwas zu Ende zu bringen mit einem fetten Lächeln…

Knapp unter 1:30h FINISHE ich als 120. gesamt und bin (#run-)happy!

 

 

Die Sonne strahlte, wir konnten im Ziel noch mit Knut & Iki etwas quatschen und genossen alles in allem den rundum gelungenen & spontanen Tag…

 

VIELEN DANK an Brooks & die Crew vor Ort (selbst mit einem runhappy-Team am Start) & „Driver“ Thomas! Ich hoffe, das können wir dies` Jahr vielleicht noch bei einem weiteren Auswärts-Strongman wiederholen…

 

Weitere Termine:

7. Juni Schweiz / 5. Juli Österreich / 30. August Deutschland die 2.

7. September Niederlande / 20. September Italien / 19. Luxemburg / 9. November Frankreich

 

So denn – Wir lesen uns spätestens zum ZUT – Ich muss meine aktuelle Bereifung Richtung Top-Wetter schwingen oder hat von Euch jemand Lust, heute mit unseren zwei Hunden `ne Runde zu drehen??! 🙂

 

Genießt´ den Regen & habt` einen tollen FATTATACH (mein 1. Tag nach Elternzeit) – In Liebe – Euer Maazel_tF

(Fotos: Sportograf/Brooks/privat)

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.