Elternzeit ist das Schönste! ❤

Servus liebste Mitmenschen im Weihnachtstrubel…

„WAS FÜR EIN JAHR“ würde ich gern meinem letzten BLOG des Jahres erneut voranstellen, aber gefühlt entfleucht mir diese Aussage seit 2012 quasi jedes Jahr! Aber es wäre nicht mal abgedroschen, denn Revue passierend war mein oder besser gesagt UNSER Jahr tatsächlich mehr als nur aufregend… mit vielen Höhen und Tiefen!

 

Angefangen mit dem Unfall, bei dem ich drastisch gesehen auch hätte „Hopps gehen“ können, über einen genialen Sommer mit Wahnsinns-WoMo-Reise und (m)einem Traum-Ironman waren wir quasi auch das komplette Jahr 2016 schwanger – und haben über rund 10 Wochen parallel noch daheim kernsaniert und renoviert. Was ein Gesamt-„Brett“ als eh schon nicht langweilige Family. ❤
Welches so manchem sicher auch über 2-4 Jahre an Highlights „reichen“ würde…

  

Wie spannend in unserem Fall allein der Aspekt „schwanger“ ist, wissen nur die Wenigsten im engsten Kreis. In aller Kürze ist aber festzuhalten, dass mit der Geburt von Sohnemann Toni vor 2 Wochen ein rund 10-jähriger (!) Kinderwunsch tatsächlich mit einem absoluten Happy End abgeschlossen wurde.

  

Unfassbar – Wirklich ein grandioser Traum, den wir persönlich noch immer nicht richtig greifen können… Gab es doch mal eine Lebensprognose ganz ohne eigene Kinder.

Jetzt mit zwei tollen und vor allem gesunden Glückskeksen unterwegs zu sein, lässt mich deshalb schon fast täglich wohlig schmunzeln: „WAS FÜR EIN JAHR!“

(UNBEZAHLBAR!) ❤

Ich bin mir da auch diverser Freudentränen nicht zu schade, die sich immer mal wieder sehr emotional einschleichen – zuletzt erst gestern beim „Krippenspiel“ von Anni im Kindergarten – mit Toni in der Babytrage…

  

Und nach den Wettkampfkrachern Ironman, Challenge Roth, Allgäu & Köln fiel ich mit Renovierungsende auch in ein tiefes schwarzes Loch – und befinde mich quasi noch immer darin!! Chillen ist auch mal geil… Vor allem in „den neuen 4-Wänden“.

Mein Kopf ist dabei hochmotiviert und wollte ja 2017 sogar zum Norseman und macht auch einige andere Top-Wettkämpfe… aber der Kadaver!! DER ist aktuell einzig auf PAPA-sein getrimmt & im Winter-(Speck)Schlaf!

Welch` ein charmanter Vorteil der glorreichen Erfindung Elternzeit!! Wie ich sie liebe und schon bei Anni arg zu schätzen wusste! ❤

  

Dafür auf rund 1/3 Monatsgehalt zu verzichten, ist JEDEN CENT wert… Ich ATME unser Familien-Glück und freue mich grad über jede intensive Sekunde der Vorweihnachtszeit mit meinen Liebsten. Baum schmücken mit Anni, Kuscheln mit Toni, Outdoor mit ALLEN inkl. Amy & Bo., viel Singen, Springen & Tanzen – Für meine Begriffe fehlt nur mehr Kälte und Schnee…

 

In der aktuell arg kranken Welt tät` so manchem` ein wenig Demut & Dankbarkeit gut stehen! Lebensfreude, Genuss, Freundschaften stärken… viele dieser Dinge fliegen einem nicht in den Schoß! Also nicht REDEN – MACHEN – wie ich es schon immer sage…

Nehmt` Euch ZEIT für die Liebsten, zeigt Zuneigung, Zusammenhalt, verliert` auch mal liebe Worte! DANKE gehört oft schon dazu – Und das tut gar nicht weh… ❤

  

Ok – ich werde sentimental und drifte etwas ab… MEIN Wolfpack weiß jedenfalls um die Bedeutung, die ich in „FREUNDE“ sehe… und FAMILIE – beides steht über allem – Funktionieren diese Basen, klappt es auch mit dem „Rest“ – Sport, Motivation, Gute Laune, der AA-Welt den Stinkefinger zeigen usw. usw. …

    

So kann auch das nächste KRACHER-Jahr 2017 kommen:
Mit der Brocken-Challenge Anfang Februar als „Popo-Versohler“ für den kleinen Maazel… Gefolgt von Strongman am Ring, Challenge Heilbronn und natürlich ROTH, die alle schon fix gezurrt sind!! Und natürlich mit dem Allgäu-Triathlon!!

Dem 35. KULT-Jubiläum und „Norseman-Ersatz“ – ich verspreche auch, nach aller chilligen Melancholie der Elternzeit wieder anzugreifen!

Bis dahin – Genießt` & Lächelt… Bewusst, aber auch mal pragmatisch!

UND: „Jeder, wie er mag!“ Habt` geile Feiertage und kommt` alle gesund ins neue Jahr… NAMASTE – Euer Maazel

Facebook Comments