Jeder kann „Strongman“!

 

Moin Leute – Hiermit appeliere ich heute in aller Kürze: Macht` mehr Strongman-Läufe!! 

Es ist die perfekte „Einstiegsdroge“… 

 

 

 

Ihr Lieben – Ihr wollt` gern mal länger laufen, als Eure gewohnten 6-12km im Training, die ihr immer und immer abspult und Euch eventuell anöden?!

Aber ohne Zeitdruck, wie z.B. für manche bei einem meist asphaltlastigen Halbmarathon oder anderen Straßenläufen?! Ihr Euch aber noch nicht so "rau" & kalt quälen möchtet`, wie beim ToughGuy oder The Race?!

Und ihr DAZU aber gern mal etwas „übersichtlich brisant“ mit Schaum spielen wollt` und beim Kriechen, Krabbeln, Springen & Co. arg Spaß empfindet: 

 

Dann LOS…

 

(in Reihe 1 mit "Ring"-Prominenz Tom Schlegel) 

 

 

Mein 1. Hindernislauf überhaupt war der damalige Strongmanrun in Weeze, ich glaube 2010… Bei leckerstem Wetter und in der Nacht davor geschmeidigen Bodenfrost im eiskalten ZELT hinter der niederländischen Grenze. Damals hatte ich noch Angst um meinen neuen Kreuzbänder…

 

 

(Oh Mann! Platz 1900 oder so…)

 

 

Im Jahr darauf ging es zum Nürburgring…(HIER ein Uraltvideo!) Es machte viel Laune, weil mit guten Freunden vor Ort, aber man konnte schon etwas kritischer werden…

Zuviel Masse an Menschen auf der 2mal zu laufenden Rundstrecke, gefühlt aber kaum gelaufen, weil ständiges „Parken“ vor den Hindernissen… Das wurde glücklicherweise sehr bald nachgebessert und bis heute perfektioniert!! 

 

Kurzum: Der aktuelle deutsche "Haupt"-Strongmanrun rockt! Was an den 13.500 Meldungen und über 11.000 Startern unübersehbar ist!! http://bit.ly/1L2fDgJ

 

 

 

Nur einen habe ich dort seitdem überhaupt versäumt, und auch das nur, weil meine Tochter erst 5 Tage vorher geboren war und grad frisch zu Hause…

(eine Bewerbung für die #runhappy-Crew lohnt übrigens auch!)

 

Aber zurück zum Thema ► Nutzt die Strongmanrun-Serie komplett !! Da schlummern „europaweit“ wirklich tolle Läufe… 2014 war ich selbst in 4 Ländern am Start und auch dieses Jahr wurde mit Belgien am Samstag die Nr. 2 mit einem Haken versehen… Diese Läufe empfehle ich wirklich JEDEM !!

 

Nicht nur, dass ich für Hauptsponsor Brooks laufen darf und das große Glück habe, "relativ günstig" an die Start-Wildcards zu kommen – NEIN, für ALLE lohnt es, die etwas kleiner frequentierten „Alternativen“ zum Nürburgring in Angriff zu nehmen!!

 

 

 

Bei mir "ausm` Pott" ist man z.B. „ratz fatz“ in Luxemburg, den Niederlanden oder wie eben am Wochenende, auf der Rennstrecke ZOLDER in Belgien…(VIDEO

 

In meiner „Strongman“-Vita fehlen also "nur" noch Frankreich, Italien (parallel zum Ring dieses Jahr) und die für mich sehr attraktiven Events in der Schweiz und in Österreich. Hier sind aber die Anfahrten und die Terminlage in der Saison tatsächlich nicht sooo einfach, dass ich es mal eben zwischen zwei Nachtdienste bauen könnte… 🙂 

 

Aber was noch nicht ist, kann man sicher noch mal nachholen! Und auch hierzulande wird ja weiter „aufgerüstet“ – Mit Ferropolis wartet der 1. Nacht-Strongmanrun und nächstes Jahr wird`s wohl in WACKEN heiß hergehen…

 

Wenn Euch also danach ist, etwas geringere Startgebühren anzulegen und vielleicht sogar kürzere Anfahrtswege, als zum „Ring“ zu haben, bildet Fahrgemeinschaften und auf geht`s !! Es starten zumeist nur 3000-5000 Leute, die Stimmung ist super und die Strecken auch…Und ihr lernt sicher auch neue tolle Menschen kennen…

 

www.strongmanrun.com

 

In diesem Sinne – kommt`  geil in den Juni & lasst` es krachen! Maazel_tF 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.