Maazel is baaack

Servus Party-Crowd & Brooks-Gemeinde,

 

 

Ich habe lange nichts von mir hören lassen bzw. parallel auf meiner eigenen Homepage hier und da mal was hingekritzelt… Aber es soll hier niemand denken, dass ich faul oder untätig wäre…

Ganz im Gegenteil: Nach dem England-Highlight ToughGuy (Video) waren auch schon wieder andere Wettkämpfe angesagt und es wurde im Sportsfreund-Magazin, kurz in der Runners` World & auf amerikanischen Blog-Seiten über meine Wenigkeit berichtet. (Scott Keneally & Yolanda Holder)

 

 

Wettkampfmäßig ging ich zum einen in den Dortmunder Westfalenhallen beim 3-tägigen Indoortrail an den Start -(Fotos) – Leider etwas grippe-geplagt parallel zu meinem Geburtstag, aber trotzdem recht passabel im Ziel der Kombinationswertung. Am Wohlsten gefühlt habe ich mich natürlich sonntags auf der Langdistanz – Freitags und Samstags waren mir die knackigen Sprintrennen einfach zu hektisch 😉

Das ist eher was für die vielen Pommes-Stangen mit 60kg Kampfgewicht. Ich kadaver-tragender Fettsack komme da eher über die Distanz. Spaßig war es trotzdem! Viele nette Leute getroffen aus dem Bereich Trailrunning und auch mit GettingTough eine erfolgreiche Truppe am Start gehabt, die am Schlusstag auch mit Knut`s Hilfe den Staffelsieg einfahren konnte…

Zum anderen gab`s im März meinen 1. Ausflug zum sagenumwogenen BraveheartBattle-Run! Eine sehr gut organisierte Veranstaltung, für die sich eine knapp mehr als 3-stündige Anfahrt wirklich lohnt! Auch hier alles ähnlich genial: Sehr viele liebe Menschen getroffen auf und neben der Strecke und mit dem GT-Team die Team-Plätze 1,3 und 6 eingefahren. Hammer! Ich selbst durfte dabei in Team 2 hier und da die Pace vorgeben und die Fahne über die Ziellinie tragen…

(der Capitano empfing uns)

 

Ach ja – fast vergessen: Mein Geburtstag Ende Februar hatte zum Husten einen MEGA-Nebeneffekt, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Die beste Schwiemu ever und Schwägerin & Schwager ermöglichten mir – natürlich in Absprache mit meiner tollen Frau – beim Zugspitz-ULTRATRAIL über 100km an den Start zu gehen. Meine Jungs setzten das i-Tüpfelchen, in dem sie mir den passenden Laufrucksack einer sehr bekannten Trail-Firma dazu spendierten. Was will Maazel mehr?!
Also befinde ich mich plötzlich mitten in den Ultra-Vorbereitungen… Seit 1 Woche trainiere ich quasi nach Plan und knapp 11 Wochen bzw. 72 Tage genau bleiben mir noch… Lange GA1- und GA2-Läufe, aber auch hier und da Fahrtenspiele und Intervalle, die ich bis dato ja eigentlich gern gemieden habe! Naja – hauptsache, die Hunde haben Spaß, wonnich?! 😉

Und so findet mich das Jahr 2013 FIX gemeldet doch schon wieder auf 7-8 Starterlisten wieder… und dass, obwohl das größte Projekt von und über ALLEN quasi auch direkt vor der Tür steht… 🙂 ICH WERDE PAPA !! 🙂

 

Düsseldorf-Marathon (dank Wobenzym) & Strongman sind hier zum Beispiel die nächsten Läufe… Ich bin gespannt, ob ich da tatsächlich laufe, oder noch im Kreissaal mitfiebern werde… Laut Volksmund wird danach ja eh ALLES ANDERS…

Ok – vielleicht auch ein bisserl zum Trotz liebäugel` ich nachfolgend mit dem Duisburger Wolfsman Anfang Juni und renne tatsächlich gemeldet den Harzer Keiler Run (1 Woche vor ZUT!!) & freue mich ebenso auf Urbanathlon Hamburg, Lake-Run an der Möhne, Berlin-Marathon und/oder THE RACE II 🙂

Ich wette, auch als Papa kann man an Laufwettkämpfen teilnehmen… Alles eine Sache des Zeitmanagements – Schlafen wird eh gänzlich überbewertet… Und wenn`s mal nicht passt, ist das dann halt so… Ich freue mich jedenfalls auf alles, was da kommt, wie bolle! Herausforderungen sollen ja bekanntlich auch förderlich sein! 🙂 Habe ich gehört…

 

So lange mein Kopf mitspielt! Und der hat jede Menge BOCK! 🙂 Auf ALLES! … Und auf DIESEN INHALT natürlich!

Es grüßt & wünscht uns allen SONNE – Maazel the Finisher *grööööhl*

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.